Donnerstag, 25. April 2019
deutsch | english
Sitemap  |  Datenschutz  |  Impressum
(0)
Keine Dokumente auf dem Merkzettel

 

Unterrichtung der Öffentlichkeit

 

Gemäß § 23 der 17. BImSchV unterrichtet Wieland Edelmetalle GmbH die Öffentlichkeit über die Beurteilung der Messung von Emissionen der Anlage zur thermischen Behandlung edelmetallhaltigen Rückstände.

 

Betreiber:
Wieland Edelmetalle GmbH
Schwenningerstr. 13
75179 Pforzheim

 

Messinstitut:
Müller –BBM GmbH
Carl-Zeiss-Str. 25
72770 Reutlingen

 

Messzeitraum:
11.09.2018 (1 tägige Messung)

 

Beurteilung der gemessenen Emissionen:

 

 Die Emissionsmessungen wurden bei maximaler Auslastung der o.a. Anlage unter den, in den immissionsschutzrechtlichen Genehmigung beschriebenen Bedingungen durchgeführt. Die Einzelmessungen ergaben die sichere Einhaltung der in der 17. BImSchV vorgeschriebenen Emissionsgrenzwerte.

 

Weitere Betreiberangaben:

 

Die Anlage war mit insgesamt 4334 Betriebsstunden in Betrieb.
Der zulässige durchschnittliche Tages-Grenzwert beträgt 50 mg/Nm³. Kein Tagesmittelwert überschritt 2018 den Tages-Grenzwert.

 

Der zulässige Halbstunden-Grenzwert beträgt 100 mg CO/Nm³.
Von 8807 Halbstunden-Mittelwerten überschritten 78 gemessene Halbstunden-Mittelwerte den Halbstunden-Grenzwert von 100 mg CO/Nm3.  Dies entspricht eine Einhaltung von 99,11%.

 

Ihr Kontakt
rufen Sie uns an, wir helfen Ihnen gerne weiter.
Fon: +49 72 31/13 93 - 0
Fax: +49 72 31/13 93 - 100

Schmuckhalbzeuge - Prospekt
WILAMED
Broschüre der Technische Werkstoffe